Die perfekte Kombination aus Schweizer Kultur und Internationalität - Personalberater in Zürich

Tytuł obrazka

Keith war drei Jahre beruflich in Japan tätig, bevor er nach Zürich zurückkehrte, um in der Versicherungsbranche im Business Development zu arbeiten. Bei Robert Walters ist er seit 2016 vorwiegend auf die Besetzung von Controlling-Positionen für regionale kleine und mittelständische Unternehmen wie auch internationale Unternehmen spezialisiert. 

Wieso hast du dich auf den Bereich Finance & Accounting spezialisiert?

Die Finanzfunktionen innerhalb der Unternehmen in der Schweiz sind von grosser Bedeutung. Es bereitet mir viel Freude, meine Kenntnisse auf diesem Gebiet zu erweitern und am Puls der Zeit zu sein. CFOs und andere Senior Finance Professionals wissen als Erste, wie es um die Lage eines Unternehmens steht und wohin es geht. Schlussendlich hatte ich bereits in der Vergangenheit Berührungspunkte im Finanzwesen.

Welche drei Argumente sprechen aus deiner Sicht für die Arbeit als Personalberater?

In erster Linie faszinieren mich die abwechslungsreichen Aufgaben mit viel Eigenverantwortung, der tägliche Austausch mit Kandidaten (Bewerbern) und Unternehmen (Kunden) sowie die Möglichkeit, eigenständig und unternehmerisch zu arbeiten. Somit ist die Arbeit als Personalberater sehr vielfältig und ich kann mich kontinuierlich weiterentwickeln.

Welche Fähigkeiten und Charaktereigenschaften sind aus deiner Sicht wichtig, um als Personalberater erfolgreich zu sein?

Um als Personalberater erfolgreich zu sein, braucht man vor allem Durchhaltevermögen, eine positive Einstellung und Eigenmotivation. Wobei man auch sensibel bleiben muss, um frühzeitig Risiken zu erkennen. Kommunikation ist ebenfalls essenziell – vor allem ist es wichtig, gut zuzuhören und den Kunden und Kandidaten die richtigen Fragen zu stellen, um die Situation bestmöglich einschätzen zu können.

Warum sollte man Personalberater bei Robert Walters werden?

Robert Walters bietet ein super Umfeld, um in die Personalberatung einzusteigen oder sich in diesem Bereich weiterzuentwickeln. Es wird eine offene Kultur gepflegt, bei der auf Eigenverantwortung gesetzt wird. Der teambasierte Ansatz stellt sicher, dass man nicht als Einzelkämpfer unterwegs ist und Informationen zu Kandidaten und Kunden innerhalb des Teams, Büros und sogar international teilt.

Die Robert-Walters-Philosophie ist auf langfristige Beziehungen ausgelegt, was für mich der einzig richtige Ansatz ist. Die Atmosphäre, die dadurch entsteht, ist sehr konstruktiv und wir haben ein grossartiges Team. Erfolge werden auch mal ausserhalb des Büros gefeiert.

Was ist deiner Meinung nach die grösste Herausforderung für Unternehmen und Kandidaten im Jahr 2018?

Eine der grössten Herausforderungen wird sein, dass das Tempo immer mehr zunimmt. Gute Kandidaten sind oftmals gleichzeitig in mehreren Bewerbungsprozessen und haben nicht selten mehrere Offerten vorliegen. Für Unternehmen ist es daher wichtig, die internen Bewerbungsprozesse zu beschleunigen und so schnell wie möglich festzulegen, wer die finalen Entscheidungsträger im Unternehmen sind.

Zudem bleibt die Digitalisierung ein wichtiges Thema. Die Digitalisierung und Auslagerung von administrativen Tätigkeiten ins Ausland wird den Arbeitsmarkt nachhaltig prägen.

Aktuell suchen wir wieder neue Mitarbeiter für unser Schweizer Büro. Interne Stellenangebote finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr über unsere Services in der Schweiz.

KARRIERE BEI 
ROBERT WALTERS >

Aktuelle Stellenangebote