Verschaffen Sie sich einen umfassenden Einblick in die Lohn- und Arbeitsmarkttrends Ihrer Branche

Seit mehr als 20 Jahren vertrauen Personalverantwortliche und Fachkräfte auf die Lohnstudie von Robert Walters, wenn es darum geht, wichtige Entscheidungen für ihr Unternehmen und ihre Karriere zu treffen.

In diesem Jahr bieten wir Ihnen mit unserer neuen digitalen Ausgabe der Robert-Walters-Lohnstudie noch mehr Flexibilität. Egal, ob Sie im Büro, zu Hause oder unterwegs sind – mit dem digitalen Zugang haben Sie überall Einsicht in die Lohn- und Arbeitsmarkttrends für 2022.

Das erwartet Sie in unserer digitalen Lohnstudie 2022

Neben einem umfassenden Überblick zu Löhnen für Hunderte von Positionen in 31 Ländern enthält unsere neue digitale Lohnstudie sowohl für Personalverantwortliche als auch Arbeitssuchende die neuesten Arbeitsmarkttrends und branchenspezifische Video-Recruitment-Tipps unserer Experten.

Arbeitsmarkttrends

Das sind die branchenspezifischen Arbeitsmarkttrends 2022

Lohnerwartungen

Erfahren Sie, mit welchen Löhnen Top-Fachkräfte in Ihrer Branche rechnen

Qualifikationen & Fähigkeiten

Diese Kompetenzen bringen Sie in Ihrer Karriere weiter

Lohnrechner

Vergleichen Sie Ihren Lohn mit ähnlichen Positionen und den Lohnangaben für 2022  

Für Unternehmen

Wenn Sie Ihr Team vergrößern oder Ihre Top-Mitarbeiter halten möchten, verschafft Ihnen die Lohnstudie Einblicke in Motivationsfaktoren, damit Sie die richtigen Fachkräfte für sich gewinnen bzw. bestehende Mitarbeiter an sich binden können. Damit bringen Sie Ihr Unternehmen langfristig voran.

Für Arbeitnehmer

Ganz gleich, ob Sie sich nach einer neuen Stelle umsehen oder sich auf Ihr Performance-Gespräch vorbereiten, unsere Lohnstudie hilft Ihnen, Ihren Lohn mit ähnlichen Positionen zu vergleichen und optimal zu verhandeln.

Kostenlosen Zugang beantragen

Neugierig geworden?

Füllen Sie das nebenstehende Formular aus und Sie erhalten Zugang zur Robert-Walters-Lohnstudie 2022.

Lohnstudie

Recruiting-Tipps

»

Unsere Stellenangebote 

Weiterempfehlen lohnt sich
»
Lohnstudie

Stellenanzeige
hochladen 

»