4 Tipps für leistungsstarke Teams

tipps-fuer-leistungsstarke-teams

Es ist kein Geheimnis, dass gut ausgebildete und leistungsstarke Teams der Schlüssel zum Erfolg eines jeden Unternehmens sind. Aber welche Erfolgsformel steckt dahinter? Wie kann ein Unternehmen leistungsstarke Teams bilden, die aktiv zum Unternehmenserfolg beitragen? Was sind die grössten Herausforderungen und Risiken beim Personalmanagement?

Erfahren Sie mehr in unseren Tipps oder unserem aktuellen Whitepaper (PDF).

1. Durchdachter Bewerbungsprozess

Laut unserer Umfrage mit 235 Bewerbern und Unternehmensentscheidern, können viele Unternehmen durch eine Anpassung der Recruitmentstrategien leistungsstärkere Teams schaffen. Ebenfalls haben wir festgestellt, dass Teamleiter und die Personalabteilung beim Entscheidungsprozess enger zusammenarbeiten sollten.

Durch die Zusammenarbeit der Personalabteilung mit dem Fachbereich, kann sichergestellt werden, dass neue Mitarbeiter persönlich als auch fachlich ins Team passen. Die Personalabteilung kann zudem von Anfang an dabei helfen, dass neue Mitarbeiter gut ins neue Team integriert werden, was zur positiven Teamatmosphäre beiträgt.

2. Klare Teamstrukturen

Bedauerlicherweise haben 47 % der Kandidaten* das Gefühl, dass nicht alle Teams im Unternehmen integriert sind und an gemeinsamen Zielen arbeiten.

Klar definierte Aufgaben und Ziele sind sowohl für individuelle Positionen als auch innerhalb der Teams wichtig, um Mitarbeiter zu motivieren. Strukturierte Vorgaben und Prozesse helfen Mitarbeitern, fokussierter und engagierter zu arbeiten.

3. Ein zufriedenstellender Führungsstil

Bei der Frage hinsichtlich der Top-3-Eigenschaften einer Führungskraft haben Personalverantwortliche und Kandidaten zwar die gleichen Eigenschaften gewählt, sind sich jedoch hinsichtlich der Prioritäten uneinig: Beide Parteien geben mehrheitlich an, dass eine aufrichtige und offene Kommunikation das Wichtigste ist (Entscheider 86 %, Kandidaten 78 %). Doch für Kandidaten steht die Unterstützung von Teammitgliedern (67 %) an zweiter Stelle, wobei für Personalverantwortliche dies mit 54 % an dritter Stelle steht. Für Entscheider ist die zweitwichtigste Eigenschaft einer Führungskraft der Geschäftssinn/unternehmerisches Denken (77%). Dies ist für Kandidaten aber nur drittrangig (55 %).*

Ein zufriedenstellender Führungsstil ist ein bedeutender Aspekt, um leistungsstarke Teams zu etablieren, was unsere Umfrage klar belegt. Für diejenigen Unternehmen, die einen Top-down-Ansatz verfolgen, ist es besonders wichtig, häufiger mit den Teams und einzelnen Teammitgliedern zu kommunizieren. Dadurch erscheinen Entscheidungen verstärkt konsultativ, was dabei hilft, die Motivation der Arbeitnehmer zu steigern.

4. Adäquate Förderung und Forderung der Mitarbeiter

Damit leistungsstarke Mitarbeiter langfristig motiviert bleiben, sollte man diese durch entsprechende Belohnungssysteme Anerkennung schenken. Die Risiken der Demotivation von leistungsschwachen Teams sollten Grund genug sein, Probleme konstruktiv anzusprechen. Dies führt langfristig zu einer positiven Veränderung in Teamstrukturen und trägt zum fortwährenden Unternehmenserfolg bei.

Motivation wirkt am besten, wenn sie auf den einzelnen Mitarbeiter abgestimmt ist, denn die Motivatoren von Menschen sind sehr individuell. Führungskräfte sollten daher die Motivatoren ihrer Teammitglieder kennen, um diese gezielt ansprechen zu können. So setzen Sie Ihre Ressourcen zielgerichtet ein und bringen Ihren Mitarbeitern zudem Wertschätzung entgegen.

Erfahren Sie mehr in unserem aktuellen Whitepaper (PDF). 

* Quelle: Whitepaper "Recruiting Tipps - der Weg zu leistungsstarken Teams".

Whitepaper
kostenlos downloaden 

Read more »