de

Über uns Robert Walters Switzerland

Seit unserer Gründung im Jahr 2009 ist unsere Überzeugung dieselbe geblieben: die Personalberatung ist für uns mehr als nur ein Job. Wir wissen, dass hinter jeder Karrierechance die Möglichkeit steht, das Leben von Menschen zu verändern.

Mehr erfahren

Starte deine Karriere bei uns

Werden Sie Teil unseres globalen Teams aus kreativen Köpfen, Problemlösern und Vordenkern. Wir bieten flexible Aufstiegschancen, eine dynamische Unternehmenskultur und nationale, wie auch internationale Trainings und Schulungen.

Learn more
Jobs

Unsere spezialisierten Experten hören Ihnen zu und teilen Ihre Geschichte mit den renommiertesten Unternehmen in der Schweiz. Lassen Sie uns gemeinsam das nächste Kapitel Ihrer Karriere aufschlagen.

Aktuelle Jobs
Leistungen

Schweizere führende Arbeitgeber vertrauen uns, wenn es darum geht, schnelle und effiziente Personallösungen zu finden, die genau auf ihre Anforderungen zugeschnitten sind. Entdecken Sie unser breites Angebot an massgeschneiderten Dienstleistungen und Informationsmaterialien.

Weiterlesen
Über uns Robert Walters Switzerland

Seit unserer Gründung im Jahr 2009 ist unsere Überzeugung dieselbe geblieben: die Personalberatung ist für uns mehr als nur ein Job. Wir wissen, dass hinter jeder Karrierechance die Möglichkeit steht, das Leben von Menschen zu verändern.

Mehr erfahren

Starte deine Karriere bei uns

Werden Sie Teil unseres globalen Teams aus kreativen Köpfen, Problemlösern und Vordenkern. Wir bieten flexible Aufstiegschancen, eine dynamische Unternehmenskultur und nationale, wie auch internationale Trainings und Schulungen.

Learn more

Weibliche Führungskräfte

Zürich. Gender-Diversity-Management, also die bewusste Anerkennung und Förderung geschlechtlicher Parität in Unternehmen, könnte ein entscheidender Faktor zur Bekämpfung des Fachkräftemangels in der Schweiz werden. Zu diesem Ergebnis kommt die internationale Personalberatung Robert Walters in einer Studie, bei der insgesamt 200 Unternehmen (davon 75 % Frauen und 25 % Männer) aus unterschiedlichen Branchen zum Thema „Gender Diversity und Talentmanagement in Unternehmen in der Schweiz“ befragt wurden. Ziel der Umfrage war es, herauszufinden, in welchem Umfang und mit welcher Effizienz Gender-Diversity-Strategien in grossen und mittelständischen Unternehmen eingesetzt werden und welche Massnahmen Unternehmen ergreifen, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu gewährleisten.

Klare Richtlinien zur internen Gender-Diversity-Politik werden hoch eingestuft

70 % aller Befragten gaben an, dass sie transparente Richtlinien zur geschlechtsspezifischen Vielfalt im Unternehmen für sehr wichtig halten. Doch 44 % erklärten auch, dass ihr Arbeitgeber keine klar formulierten Gender-Diversity-Richtlinien verfolgt. Vielfalt darf aber nicht nur auf dem Papier stehen, sondern muss gelebt werden. Überzeugend ist Diversität erst, wenn sie vom Vorstand bis zur zweiten und dritten Führungsebene unterstützt und implementiert wird. Nick Dunnett, Geschäftsführer von Robert Walters Schweiz und Deutschland, sagt dazu: „Gelebte Gender Diversity im Unternehmen stärkt die Employer Brand und ist ein nicht zu unterschätzender Faktor im Wettbewerb um die besten Talente.“

Zu den wichtigsten Angeboten, die Unternehmen Frauen zur Karriereentwicklung machen können, zählen individuelle Trainings- und Entwicklungs- sowie Leadership-Programme für potenzielle Führungskräfte. 49 % aller Frauen wünschen sich ein Mentoring-Programm bzw. eine/n Mentor/in auf Senior Level, weil sie überzeugt sind, dass der direkte Kontakt zu einem Rollenvorbild ihre Karriere am besten unterstützen kann.

Schweiz hat zweithöchste Teilzeitquote von Frauen in Europa

Die Zahl der Frauen, die in der Schweiz Teilzeit arbeiten, ist mit 46 % hoch, gleichzeitig arbeiten diese Frauen im Durchschnitt europaweit auch die wenigsten Stunden. Darin liegt einer der Hauptgründe dafür, dass es selbst hochqualifizierten Frauen schwerfällt, bis in die Führungsetagen vorzudringen. Vor allem regional ansässige Mittelstandsunternehmen sind daher gut beraten, wenn sie Frauen ermutigen, sich trotz Familienplanung auf höhere Arbeitspensen einzulassen.

Ausführliche Details zu unserer Umfrage bezüglich der Gender-Diversity-Strategien in Unternehmen und der Förderung weiblicher Führungskräfte sowie Handlungsempfehlungen finden sich im Whitepaper „Gender Diversity und Talentmanagement in Unternehmen in der Schweiz“, das Robert Walters hier zum Download zur Verfügung stellt.

Unser Whitepaper ist auch auf Englisch hier verfügbar.

Teilen auf

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Sie wollen Ihr Team vergrößern?
Digital Lohnstudie
Aufbau und Entwicklung effizienter Teams
Kontakt aufnehmen

Sie wünschen mehr Informationen?

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Alle anzeigen

Vermeide Fehlgriffe: 4 Tipps zur richtigen Auswahl

Die Einstellung des richtigen Bewerbers ist entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens. Die Vermeidung von Fehlbesetzungen spart nicht nur Ressourcen, sondern erhält auch die Moral und die Produktivität der Teams. Um einen erfolgreichen Rekrutierungsprozess zu gewährleisten, gibt der Schweizer R

Weiterlesen

Einarbeitung aus der Ferne: Warum sollten Sie jetzt in neue Talente investieren?

Durch die Corona-Krise hat sich die Büroarbeit stark verändert - viele Menschen arbeiten zwischenzeitlich von zu Hause aus. Allerdings sollten Unternehmen auch in diesen Zeiten neue Mitarbeiter einstellen. Dank neuer Technologien und Innovationen ist das auch problemlos möglich. In passende Mitarbei

Weiterlesen

Fachkräfte gewinnen durch gezielte Mentoring-Programme

Zusätzliche Leistungen und Weiterbildungsoptionen spielen heutzutage – neben der finanziellen Vergütung – bei der Jobwahl eine ganz entscheidende Rolle. Unternehmen können im Wettbewerb um qualifizierte Fach- und zukünftige Führungskräfte punkten, wenn sie durch gut durchdachte, strukturierte und ge

Weiterlesen

I'm Robert Walters, Du auch?

Werde Teil unseres globalen Teams aus kreativen Köpfen, Problemlösern und Vordenkern. Wir bieten flexible Aufstiegschancen, eine dynamische Unternehmenskultur und nationale, wie auch internationale Trainings & Schulungen.